Samstag, 28. Januar 2012

Zündapp Mofa fertig + Spendenaufruf

Die Zünni ist fertig. Die Teilrestauration hat keinen Monat gedauert. Sie wurde neu lackiert, Poliert und stellenweise optisch nachgebessert. Das damit verdiente Geld wird der Hercules Restauration zugute kommen.

Zu Letzterer: Diese Woche werden die Teile dann endlich zum Galvaniker geschafft. Je nach dem, wie schnell der ist, grundier' ich diese und will sie vielleicht schon in den Faschingsferien (Februar) lackieren. Das wäre natürlich sehr schnell. Da ich finanziell als Schüler knapp bemessen bin, und noch für Auto + Motorradführerschein spare, muss die DKW Restauration erstmal warten. Wenn ihr mich unterstützen wollt - die Betonung liegt auf wollen - könnt ihr mich durch eine kleine Spende auf mein Konto unterstützen. Die dazu nötigen Daten kriegt ihr, wenn ihr mir ne EMail schreibt, an tamino518879@googlemail.com. 

Gruß
Tamino

Sonntag, 22. Januar 2012

Felgen Polieren die Zweite:

Nach 5h Arbeit. Ich habe mich doch für Hochglanz entschieden, dass heißt, ich muss die hintere Felge nochmal nacharbeiten...Hat ja nur 15 Stunden gedauert. Naja, egal, mit der Bohrmaschine sieht es echt geil aus. Wenn der Roller fertig ist will ich aber nen Preis für das schönste Moped gewinnen !

Vorher Nachher dürfte sich selbst erklären, denke ich. Mir tun jetzt die Finger weh, aber es lohnt sich. Ich kann es gar nicht abwarten, bis MEIN ROLLER endlich fertig ist..und natürlich kriegt er auch nen Namen, aber was für einen ? Vorschläge könnt ihr in die Kommentare schreiben.

Gruß
Tamino

Hercules Felge + Allerlei DKW

An der DKW hab ich heut den Motor ausgebaut. Wird dann neu lackiert, Zylinder + Kopf werden sandgestrahlt und ebenfalls Schwarz bzw. Silber gelackt. Der Zylinder ist nach Zehneinhalbtausend Kilometern wie neu..Membran sei Dank.
 Naja, dann halt noch ein bisschen an anderen Mopeds gesschraubt, das braucht ihr aber nicht zu Wissen... Die Hercules Felge habe ich noch gemacht. Eigentlich wollte ich sie Matt lassen, doch nun habe ich mich doch für Hochglanz entschieden. Leider Leider ist der Bohrmaschinen Akku freck, sodass ich nur eine kleine Stelle bearbeiten konnte. Aber seht selbst:


Ich geh jetzt Penn'

Gute Nacht
Tamino

Dienstag, 17. Januar 2012

Werkzeugfachdeckel

..endlich gespachtelt. Aber nicht von mir, sondern wieder von meinem Freund Markus, vielen Dank nochmals. Dieses mal durfte er sich auch eines Quickly Ständers erfreuen.

Hier, seht selbst:

Sieht gut aus, und es geht vorwärts.

Gruß
Tamino

Samstag, 14. Januar 2012

Ohh ihr verchromten..

Schilder, ihr macht mich ganz verrückt.
Aber schön sehen sie aus, nach 2 Monaten ist der Galvaniker fertig und damit auch das Schild.

Vorher:


Und jetzt:


Gekostet hat mich der Spaß 50 €, absolut in Ordnung, da kann man nix sagen.

Gruß
Tamino

Donnerstag, 5. Januar 2012

DKW Gabel Grundierd & allerlei Hercules..

...und dumm wie ich bin hab ich kein Bild von der Gabel gemacht...Naja. Jedenfalls ist sie sehr schön geworden !

Ums kurz zu machen, ich hab dann noch ein bisschen an dem Roller rumgefummelt, hab dies und das zusammengesetzt, wieder auseinandergerissen, angebaut, abgebaut etc etc. Geblieben sind das hintere, frisch Unterbodenschutzgespritzte Schutzblech und die Federbeine. Diese Monstren passen grad so unter den Panzer. Mal schauen, wie es sich in Kombination mit der Schwinge verhält, obs denn passt, den original sind die Teile ja nicht.





Und ach Mensch, dieses Trittbrett. Erst einmal möcht ich den Vorbesitzer dafür schlagen, dass er den Gummi grundiert hat. Sp ein wertvolles Gummiteil !! Ich konnte es zum Glück noch retten. Das Trittbrett muss aber ausgiebig geschweißt werden.

Gruß
Tamino

Mittwoch, 4. Januar 2012

DKW Naben Regeneriert

Knapp 6 Stunden habe ich an diesen Prachtstückchen gearbeitet:


Doch bis aus dem...
..Das da oben wurde, hatte ich sehr sehr viel Arbeit vor mir. Ich habe nicht alle Schritte dokumentiert, aber die wichtigsten Bilder habe ich geschossen. Seht selbst:

Zuerst fing alles mit dieser hässlichen Nabe an. Es galt die 5 Schrauben des Kettenrades zu lösen. Nun kann man dieses einfach abziehen. Wie auf dem Bild zu sehen ist, habe ich bereits die Achse rausgezogen. Dies geht ganz einfach: Erst dreht man auf allen Seiten alle Mutter los. Auf der Kettenradseite kommt dann der Gegenkonus des Radlagers zum Vorschein, der auf den ersten Blick ebenfalls wie eine Mutter (von außen) aussieht. Diesen dreht man nun auch vorsichtig gegen den Uhrzeigersinn raus. Nun mit viel Gefühl die Achse rausziehen, sodass die Kügelchen nicht rausfallen.

Dann habe ich die Kügelchen mit einem magnetischen Schraubenzieher (sehr praktisch, empfehle ich jedem) rausgenommen und in Nitroverdünnung gebadet, sodass der Schmodder leicht zu entfernen ist. Die Kugeln durften bis zu ihrer erneuten "Einsetzung" in dem Bad bleichen. So hat man nun die Blanke Nabe vor sich liegen. Ich habe das Teil von Innen und Außen gereinigt, anschließend Entrostet und Geschliffen und vor dem Grundieren Selbstverständlich Entfettet:


Dann während dem Grundieren:



Die Teile habe ich natürlich ordentlich abgeklebt, will doch keinen Lack in der Bremse.....

 Silber..
 Und das Kettenrad in Schwarz..

Und nochmal das Endergebnis:


Der nächste Schritt wird das Einspeichen der Felgen sein. Dies erledige ich jedoch nicht, sondern mein Chef, der hat das gelernt. Der Motor soll in derselben Farbe gelackt werden.

Gruß
Tamino

Montag, 2. Januar 2012

So allerlei an der DKW gemacht

Heute gings fast schon ein bisschen rund, bei meiner Arbeitsgeschwindigkeit. Ich habe heut morgen die Sandgestrahlte Gabel an einer Stelle mit ner Delle gespachtelt.


Dann gings den Felgen an den Kragen: ich habe eine heile Speiche ausgebaut. Den Rest habe ich aufgeflext. Die Naben werden neu lackiert, die Felgen mal ordentlich poliert und neue, Spezial angefertigte Speichen angebracht. Das Zusammenbauen und Spannen der Speichen (Zentrieren) übernimmt freundlicherweise mein Chef, Zweirad Zieger in Hockenheim..



So long....
Tamino